Verosent Version 1.5.0 - Changelog

  • Liebe Kunden,


    wir haben an einem neuen Update für Verosent gearbeitet. Das System wurde auf die Version 1.5.0 aktualisiert.


    Folgende neuen Funktionalitäten kamen dazu:

    • Game Server:
      • ARK: Survival Evolved Server werden jetzt in den "online" Status wechseln, sobald es möglich ist, sich mit dem Server zu verbinden und dieser auf der Serverliste aufzufinden ist.
      • Der Verosent Mod Manager für ARK: Survival Evolved Server zeigt nun veraltete Mods an und empfiehlt einen Serveneustart, sofern dieser notwendig ist, um sich erneut mit dem Server verbinden zu können. Der Verosent Mod Manager aktualisiert automatisch alle Mods die veraltet sind bei einem Serverneustart.
      • Wir haben im Kunden Center für jeden Game Server eine "Statistiken" Seite hinzugefügt, die im Navigationsreiter eines Game Servers unter dem Punkt "Sonstiges" zu finden ist. Dort haben Kunden ab sofort nun Zugriff auf folgende Live-Informationen:
        • Aktuelle Spieleranzahl
        • RAM Nutzung
        • CPU Auslastung
        • Eingehende Netzwerkbytes
        • Eingehende Netzwerkpakete
        • Ausgehende Netzwerkbytes
        • Ausgehende Netzwerkpakete
      • Die Konfigurationsmöglichkeiten von Minecraft Java Servern wurden verbessert. Zudem haben wir sicherheitsrelevante Einstellungsmöglichkeiten auf einer extra Konfigurationsseite ausgelagert. Die neuen Konfigurationsmöglichkeiten sind bereits seit Anfang Januar aktiv, wurden aber mit diesem Update final integriert.

    Fehlerbehebungen:

    • Webseite:
      • Es wurde ein Fehler behoben, der eine Loginsitzung zu früh beendet hat.
      • Es wurde ein Fehler behoben, der das Stornierungsdatum fehlerhaft erfasst hatte.
      • Fehlermeldungen unter Eingabefeldern hatten in manchen Fällen Klammern um sich gehabt. Dieser Fehler wurde korrigiert.
    • Game Server:
      • Beim Hinzufügen eines Mods, über den Verosent Mod Manager für das Spiel ARK: Survival Evolved, wurde die Seite nicht neu geladen, wenn der Mod erfolgreich hinzugefügt wurde. Dies wurde korrigiert.


    Anpassungen bzw. Änderungen:

    • Webseite:
      • JS und CSS Dateien werden nun in ihrer Minimalform ausgeliefert, um die Anzahl der zu sendenden Bytes pro Webseitenaufruf zu minimieren. Wir sind uns bewusst, dass die Webseite bei manchen Firefox und Opera Nutzern aktuell zu länge lädt. Dieses Problem gehen wir separat demnächst an.
    • Game Server
      • Wir haben Stabilitätsverbesserungen bei sehr kleinen Minecraft Servern, die nur mit 1 GB RAM gebucht wurden, durchgeführt.
      • Wir haben die Analysedaten von Game Servern verbessert, so dass Abstürze von Game Servern einfacher und schneller nachvollziehbar sind. Die Informationen werden wir in einem separaten Update auch mit den Kunden im Control Panel teilen.
      • Der Verbindungsport für Game Server wird nun auf der Game Server Übersichtsseite im Kunden Center angezeigt. Wir weisen unseren Kunden stets eine eigene IP-Adresse für ihren Game Server zu, weswegen wir immer den Standardport festlegen. Allerdings haben wir festgestellt, dass bei Spielen wie Rust, der Server nicht über die Standardsuche über Steam gefunden werden kann, sofern der Standardport nicht explizit angegeben wurde.
      • Der Steam Client auf den Game Servern wurde auf den aktuellsten Stand gebracht.



    Hier eine Vorschau, wie die neuen Statistiken im Control Panel aussehen können: